Geothermische Weichenheizung am Bahnhof Heimbach an der Nahe

PROJEKT:

Geothermische Weichenheizung am Bahnhof Heimbach an der Nahe 

Inbetriebnahme:
16.01.2015

Projektbeschreibung:
Geothermische Weichenheizungsanlage mit neuen Kammerwärmetauschern und beheizten Gleitstuhlplatten

Anzahl der Weichen:
5 x ABW54-1900
2 x IBW54-300

Die geothermische Weichenheizungsanlage in Heimbach an der Nahe wurde, aufgrund der weit entfernten Bahnhofsköpfe,
auf zwei Stationen aufgeteilt. Am nördlichen Bahnhofskopf wurde, zu den normalen Wärmetauchern, zusätzlich die
Weiche 23 mit der neuen Gleitstuhlplattenheizung ausgestattet.
Hier soll die Funktionsweise und Effektivität getestet werden.
Die Stationen am nördlichen und südlichen Bahnhofskopf sind mit einem Lichtwellenleiter miteinander verbunden
und arbeiten als eine Einheit. Die Überwachung erfolgt durch den Fahrdienstleiter.

Anlagendaten:
Anlage am nördlichen Bahnhofskopf
Wärmepumpe:   WEIDER SW 300
Heizleistung:       19,4 kW
Wärmequelle:     3 x Doppel U-Sonde mit jeweils 100 m

Anlage am südlichen Bahnhofskopf
Wärmepumpe:   WEIDER SW 300
Heizleistung:       19,4 kW
Wärmequelle:     4 x Doppel U-Sonde mit jeweils 100 m

««« zurück